Der FC Bayern ist Herbstmeister

Den ehemaligen Nationalspieler als Serienstar konnte kein Team erkennen, dennoch war die Spitzengruppe beim Fussball-Quiz auch dieses Mal nahezu allwissend. Letztlich sicherte sich der FC Bayern mit 17,25 Punkten den Tagessieg vor dem Störtebeker FC mit 17 Punkten und Silikonia Arnautovic.

Nachdem der Störtebeker FC zuvor drei Mal in Folge gewonnen hatten, fanden die Bayern gerade noch rechtzeitig ihren Killerinstinkt zurück und sicherten sich letztlich souverän in alter „Mia-san-Mia“-Manier den Titel des Halbzeitmeisters, der gleichbedeutend mit dem Gewinn von Eintrittskarten für den Liga Total Cup war.

Ein wenig beängstigend war das Punktegefälle zwischen den Teams dieses Mal. Während die ersten drei Mannschaften jeweils über 15 Punkte erreichten, lagen alle Teams ab Platz 4 bei 11 Punkten und weniger. So schafften es dieses Mal zwar alle „alten Kempen“ wie Laktatwert, Vizekusen und Fusilade aufs Scoreboard, der Abstand zu den Jungspunden des FC Bayern gibt diesen Mannschaften jedoch wenig Anlass zur Hoffnung für die Rückrunde. Aber, und weiß man ja gerade unter Fussballern: Hinten kackt die Ente! Insofern weiter Gras und den Jahreskicker fressen und dann beim ersten Anzeichen bajuwarischer Schwäche einfach zuschlagen.

Hier noch einmal die derzeitigen Punkteplatzierungen für die Quiz-Jahreswertung im Überblick:

Jahreswertung Fussball-Quiz

1. FC Bayern München (105 Punkte)

2. Störtebeker FC (95 Punkte)

3. Siliconia Arnautovic (65 Punkte)

4. Vizekusen (40 Punkte)

5. MFV Laktatwert (30 Punkte)

6. Rote erde Eimsbüttel (25 Punkte)

7. Fusilade FC (20 Punkte)

8. Rollrasenverleger (15 Punkte)

9. Young Rebels (5 Punkte)

Für alle Interessierte am Fussball-Quiz gibt es hier nun noch einmal die Fragen zum Nachspielen. Wie immer bitte im Sinne der Vergleichbarkeit ohne Rückgriff auf elektronische Informationsmedien und Telefonanrufe bei fußballinteressierten Großvätern.

1. Halbzeit

1. Gegen welche vier Mannschaften spielte Deutschland bis zum Ausscheiden bei der Heim-EM 1988?

2. Wie oft gewann bisher der Gastgeber das EM-Turnier?
A: 1x B: 2x C: 3x

3. 1968 nahm der DFB erstmals an der EM-Qualifikation teil. Durch welches Ergebnis bei welchem Gegner vergeigte man jedoch die Qualifikation für das Turnier?

4. Welcher Bundesligaspieler absolvierte von 1966 bis 1979 442 Bundesliga-Spieler in Folge?
A: Berti Vogts B: Dieter Burdenski C: Sepp Maier

5. Wie kam der italienische Mittelfeldspieler Luciano Re Cecconi 1977 ums Leben?
A: Er wurde von einem Bauern mit einem Stein erschlagen, als dieser ihn erwischte, wie er durstig von einer Laufeinheit aus seinem Brunnen trank
B: Er betrat ein Juweliergeschäft und rief zum Spaß „Überfall“, woraufhin der Besitzer ihn erschoss
C: Er ertrank betrunken in einem Straßengraben

6. Welcher EM-Teilnehmer ist an diesem Lied beteiligt?

7. Wie hieß der österreichische Nationaltrainer, der einen Tag nach dem sensationellen 0:1 gegen die Faröer Inseln 1990 in der EM-Qualifikation seinen Rücktritt erklärte?
A: Josef Hickersberger B: Dietmar Constantini C: Hans Krankl

8. Mit Holland und Russland sind zwei hoch gehandelte Teams schon in der Vorrunde ausgeschieden. Bei der Euro 1988 war dies noch die Finalpaarung. Wie ging das Spiel aus und wo fand es statt?

9. Obwohl seine Amtszeit Geschichte ist, schlichen sich die Griechen mit der altbekannten Rehakles-Taktik in die K.O.-Runde. Wie aber heißt der derzeitige Trainer der Griechen?

10. Lars Bender schoß die Nationalmannschaft ins Viertelfinale, während Zwillingsbruder Sven es nicht in die löw’sche Auslese schaffte. Die Bender-Zwillinge sind das zweite Zwillings-Paar, das gemeinsam in der Nationalelf spielt. Wie lauten Vor – und Nachname der ersten beiden Brüder?

11. Thees Uhlmanns singt in „Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf“ von einem Fußballer, dessen Poster über seinem Bett hing. Von wem ist die Rede?

2. Halbzeit

1. Welcher Trainer hat folgendes gesagt „Zu Real Madrid ginge ich nur, wenn ich als Penner auf der Straße leben würde.“?
A: Arsene Wenger
B: José Mourinho
C: Sir Alex Ferguson

2. Welcher aktive Fußballer, der vor ein paar Jahren auch noch in der Nationalmannschaft spielte, hatte in dieser DDR-Serie eine Rolle und glänzte als jüngstes Kind?

3. „Fußball ist wie Schach – nur ohne Würfel.“ Welchem Nationalspieler ist dieses Zitat u.a. von Spiegel Online und dem Kicker fälschlicherweise in den Mund gelegt worden und wäre im Jahr 2008 beinahe von der Deutschen Akademie für Fußballkultur zum Fußballerzitat des Jahres 2008 gewählt?

4. Welcher EM-Spieler macht durch dieses Tattoo eine klare Ansage an seine Gegenspieler?

5. Wie viele Länder konnten bisher den Europameistertitel verteidigen?

6. Wie heißt der norwegische Nationaltrainer, der dafür bekannt ist, dass er gerne Gummistiefel trägt und Mitglied der maoistischen Kommunistischen Arbeiterpartei Norwegens war?

7. Wie lautete der erste Tweet von Olli Kahn?

8. Vier deutsche Spieler wurden Torschützenkönig bei EM-Turnieren, der letzte im Jahr 1992. Bei welchen vier Knipsern schmückt diese persönliche Auszeichnung den Briefkopf?

9. An welches Land hatte die Fifa die WM 1942 vergeben, die dann schließlich durch den Ausbruch des 2. Weltkrieges ausfiel?
A: Brasilien B: Deutschland C: England

10. Wenn Deutschland sein Viertelfinale gewinnt, stellt es einen Rekord für die meisten Pflichtspielsiege in Serie auf. Wie oft würden Jogis Jungs am Freitag gegen Griechenland im Falle eines Erfolges hintereinander in Pflichtspielen triumphiert haben?

11. Welcher Spieler von Borussia Mönchengladbach erlangte dadurch Berühmtheit, dass er am 3. April 1971 im Spiel gegen Werder Bremen nach einer Strafraumszene ins Tornetz fiel, woraufhin der Pfosten brach?