Guido B. bringt sich in Position

Rechtzeitig zum Saisonendspurt legt Guido B. noch ein paar Brickets nach und sichert sich den Tagessieg in der Oktober-Ausgabe vom Quiz im Osterdeich. So verkürzt man den Rückstand auf den Branchenprimus Kommando Walter Frosch auf 25 Punkte und schickt sich an, die eigene leidvolle Quizgeschichte aus dem Vorjahr, als man selbst auf der Zielgeraden der Saison einen großen Vorsprung verspielte und letztlich den alleinigen Sieg in der Jahreswertung vergab, auf umgekehrte Art und Weise zu wiederholen.

Da es wieder einige Fragen mit Teilpunkten gab, fuhr Guido B. den Tagessieg letztlich mit krytisch anmutenden aber nicht minder starken 18,91 Punkten ein. Auf den Plätzen folgten Bayern München mit 18,25 Punkten sowie Phrasenballsport mit 17,5 Punkten vor den führenden Mannen von Kommando Walter Frosch auf dem vierten Rang und den Zeugen Yeboahs auf dem letzten der Punkteränge.

Somit ergibt sich für die letzten beiden Quizausgaben ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze, wobei die Frösche nur vor den Guidos landen müssen im November um den Sack zuzumachen.

Zwischenstand Jahreswertung Fußball-Quiz

1. Kommando Walter Frosch 165 Punkte
2. Guido B. 140 Punkte
3. Phrasenballsport 130 Punkte
4. FC Bayern 120 Punkte
5. Silikonia Arnautovic 65 Punkte

Besonders gefreut hat uns zudem noch der schöne Artikel von Folke Havekost für das ETV Magazin, den wir euch auch nicht vorenthalten wollen. Vielen Dank für die angenehme Darstellung unserer kleinen Quizrunde!

IMG-20150529-WA0002

An dieser Stelle nun noch einmal die Fragen für alle Abwesenden zum Nachspielen whenever you like. Die Nutzung elektronischer oder menschlicher Hilfsmittel jedweder Natur ist nicht gestattet. Have fun!

1. Halbzeit

1. Wie heißt der argentinische Nationalspieler in Diensten von Tottenham, der beim Europa-League-Spiel gegen Asteras Tripolis mit seinem Rabona-Tor ein absolutes ästethisches Highlight setzte?

2. Wie hieß Jack White, der von 1992 bis 1997 als Präsident und Mäzen von Tennis Borussia Berlin mit großem finanziellen Aufwand kurzzeitig Zweitligafußball ins Mommsenstadion brachte und vorher als Spieler unter anderem mit dem PSV Eindhoven niederländischer Vizemeister wurde, mit bürgerlichem Namen?

A: Bernd Großmund B: Horst Nußbaum C: Fritz Schälmeier

3. Obwohl der Italiener Roberto di Matteo scheinbar sechs Sprachen fließend spricht, war zu seiner aktiven Zeit nur bei zwei Profivereinen außerhalb der Schweiz aktiv. Bei welchen?

4. Werder Bremen vollzog kürzlich nicht nur einen Trainerwechsel. Welcher Ex-Profi der angeschlagenen Werderaner wurde einstimmig zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt?

5. Welche beiden aktuellen Erstliga-Trainer spielten in Ihrer aktiven Zeit unter anderem für den diesjährigen Aufsteiger SC Paderborn bzw. dessen Vorgängerverein TuS Paderborn-Neuhaus?

6. Für welches Land arbeitete der letzte Woche 60 Jahre alt gewordene Uli Stein zuletzt als Torwart-Trainer?

7. Das 0:2 gegen Polen war erst die 2. Qualifikationsniederlage in der Ära Löw. Gegen welchen anderen Gegner patzte Löws Team einige Jahre vorher?

8. Wer bin ich?

– Ich bin unter den TopTen-Premier League-Spielern mit den  meisten Einsätzen.

– Als Torhüter nahm ich für England an 3 Weltmeisterschaften teil.

– Ich wurde kürzlich für die indische Fußballmannschaft Kerala Blasters FC als Spieler und Manager für die Indian Super League Saison 2014 verpflichtet.

9. Vorne Edgar Schmitt und hinten Olli Kahn – das waren 2 Protagonisten des KSC beim Wunder vom Wildparkt. Nennt mir vier weitere Akteure aus der Startelf der Badener beim 7:0-Sieg gegen den FC Valencia anno 1993.

10. Unter welchem Pseudonym schrieb Focus-Chefredakteur Helmut Markwort einige Artikel über den FC Bayern, in dessen Aufsichtsrat er sitzt?
A: Manfred Rossbart B: Manuel Rottmann C: Moritz Rodach

11. Hier fliegt die DDR-Torwartlegende aus Zwickau durchs Bild, die 1976 olympisches Gold gewann. Wie heißt der dreimalige DDR-Fußballer des Jahres?

flieger-gruesst

Quelle: Imago

2. Halbzeit

1. Welche Achtelfinallose zogen die drei unterklassigen Vereine Offenbach, Bielefeld und Dresden im DFB-Pokal?

2. André Hahn, Jimmy Hartwig, Manni Binz, Joseph Hickersberger, Oliver Reck – sie alle eint ein Verein in ihrer Spielerstationen-Vita. Welcher?

3. Einen typischen Fall von „zu früh gefreut“ garniert mit einer gehörigen Portion Übermut und maximalstmiserablem Timing gab es im U-21-EM-Quilifikationsspiel der Franzosen gegen Schweden zu begutachten. Als ein Spieler der Franzosen in der 87. Minute einen Treffer zum 1:3 erzielte, wähnte er sich schon nach dem 2:0-Hinspielsieg für die WM qualifiziert und salutierte mit einer gehörigen Prise Arroganz jedem schwedischen Spieler im Vorbeigehen zu. Dumm nur, dass die Schweden in der Nachspielzeit ein Tor erzielten und folgenden Twitter-Gruß als Antwort parat hatten. Welcher französische Spieler salutierte verhängnisvoll?
A: Layvin Kurzawa B: Florian Thauvin C: Geoffrey Kondogbia

4. Als Werder 0:6 bei den Bayern unter ging, kam Sunderland AFC sogar auswärts mit 0:8 unter die Räder. Gegen welchen Premier League-Club gab es diese deftige Abreibung?

5. Welcher ehemalige Spieler von Hansa Rostock hat nach einigen Introanleihen bei Van Halen mit seiner Band „Heart of Stones“ den Song „Hey FC Hansa“ zu verantworten?
A: Hilmar Weilandt B: Gernot Alms C: Heiko März

6. Es bleibt musikalisch, denn der HSV reformiert sein Kulturgut. Trällerte jahrelang David Hanselmanns „HSV Forever“ durch den Volkspark, wird beim Einlaufen der Mannschafen nun seit kurzem welcher Song von welchem Interpreten gespielt?

7. Welche drei Mannschaften sind in der Bundesliga noch ungeschlagen und wer ging bisher am häufigsten als Verlierer vom Platz?

8. Werder hat zumindest im Pokal endlich mal wieder gewonnen. Vor 22 Jahren spielten sie auch in Chemnitz und verloren das Viertelfinale mit 1:2 nach Verlängerung. Wer trainierte damals die Himmelblauen?
A: Ede Geyer B: Dixie Dörner C: Hans Meyer

9. Welcher Spieler hat mit 5 Treffern gegen Borrisow kürzlich den Champions-League-Torrekord von Lionel Messi eingestellt

10. Die Hamburger Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel hat einen eigenen Fußballverein, der seit der Saison 1976/77 am regulären Spielbetrieb in der Kreisklasse teilnimmt, jedoch nicht aufstiegsberechtigt ist, da das Team zwangsläufig nur Heimspiele austrägt. Wie heißt der Verein?
A: Eintracht Fuhlsbüttel B: Schwarz-Weiß Fuhlsbüttel C: Harmonia Fuhlsbüttel

11. Wir suchen die Namen dieser beiden Herren! Der Kandidat rechts im Bild hat Zeit seiner Profilaufbahn ein Faible für spannende Frisuren, der Herr links setzte seine fussballerischen Glanzpunkte in Diensten von Bayer Leverkusen.

Band of brothers

Quelle: Imago