Raging Giraffes on fire (your defence is terrified)

Junge, Junge, was ein Brett. Im letzten Fussball-Quiz vor der Sommerpause schalteten die Raging Giraffes noch einmal in den Splash-Modus und zeigten ihren Verfolgern ordentlich die Sporen. So hievte der souveräne Tagessieg die Giraffen auch überlegen auf den Halbjahresthron. So liegen sie mit ihrem vor Saisonbeginn ausgerufenen Hashtag „beatthefrog“ voll auf Kurs, Kommando Walter Frosch gelobte aber auch bereits, sich in der Sommerpause einmal kräftig zu schütteln und dann auf Giraffenjagd zu gehen.

Keine Angst vorm Pumakäfig

Besonders lobend zu erwähnen ist, dass es trotz südländischer Temperaturen wieder einmal 17 Teams ins Haus73 schafften und sich drei Stunden in diesen Pumakäfig, dessen Luftzirkulation unter einem Gemisch von Schweiß, schwüler Luft und Testosteron fast zum Erliegen kam, unseren Fragen stellten. Das muss diese vielzitierte „echte Liebe“ sein, die wir hiermit mit digitalen Kussmündern erwidern.

Vaddi Gohla steht schon wieder am Regler

Ohnehin stand das Quiz unter einem besonderen Stern, da David zwei Tage zuvor erst Papa geworden war. Da Frau und Kind entsprechend gut gelaunt zu Hause den Abend verlebten, konnte er am Montag dennoch mit Anwesenheit glänzen und so der Techniknull Henning unter die Arme greifen und gleichzeitig dem jungen Familienglück bedeuten, dass eine fussballbedingte Familienauszeit von Zeit zu Zeit sinnvoll bis notwendig ist. In dieser verliebt-euphorischen Grundstimmung ob des Teilnehmerzuspruchs und der Geburt des Gohla’schen Stammhalters starteten wir dann mit der Schnapsfrage in das Quiz.

Die Schnapsfrage schien eine halbwegs Vorhersehbare gewesen zu sein. In jedem Fall lagen vier Teams nur maximal vier Tage daneben, wobei der Verein für Legastheniker nur einen Tag neben dem gesuchten Ergebnis landete und somit den obligatorischen Schnaps sowie wundervolle „Schland-Eier(-wir-brauchen-Eier)“ einheimste.

Start-Ziel-Sieg der Giraffen

Nach dem Schnaps ist vor den 21 Fragen. Dieses Mal wurde der Themenschwerpunkt „Es gibt keine Kleinen mehr“ beackert. Vorjahresgewinner KWF hätte dabei den Tagessieg einfahren müssen, und die Giraffen maximal Dritter werden dürfen, um die Hinrundenmeisterschaft zu erringen. Doch dazu kam es nicht. Letztlich waren die Raging Giraffes wieder einmal am besten vorbereitet und konnten mit dem dritten Tagessieg in der Hinrunde diesen letztlich bedeutungslosen Titel einfahren, der aber ein gutes Polster für die Rückrunde mit sich bringt.

Das Treppchen komplettierten Die Punktelieferanten, denen damit ein Wimpel-Update ins Haus steht, sowie FC Bayern Abteilung Fußball-Quiz, die damit mal wieder einen Hauch von „Glory old days“ auf die Platte zauberten. Alle konnten sich über von Oliver Wurm gestiftete EM-Magazine „72809616“ freuen. Zudem gab es weitere Halbzeiteier, Goldene Stifte, Dänemarkschals und Freigetränke vom Galopper – also alles, was man für die anstehende Europameisterschaft so braucht.

KWF wurde letztlich Vierter geht aber mit 17 Punkten Rückstand als erster Verfolger nach der Sommerpause auf „Giraffenjagd“. Besondere Glückwünsche gehen an die SG Pawel Wojtala, die mit ihrem neunten Platz erstmals in den Punkten landeten.

Für alle Verhinderten oder Out-of-Hamburger gibt es an dieser Stelle noch einmal alle Fragen zum Nachquizzen. Selbstredend bleiben die Griffel dabei von jeglichen Wissenhilfen fern, klaro? Wir wünschen allen eine schöne und glotzintensive EM- und Sommerpause und freuen uns schon, euch beim nächsten Quiz am 1.8. wieder wissenmitteilungsbedürftig begrüßen zu dürfen. Bis dahin einen famosen Sommer und so long!

David, Henning & Sven

PS: Einen Ohrwurm gab es natürlich auch wieder:

 

Schnapsfrage:
Wie viele Tage lagen zwischen dem ersten und dem letzten Länderspiel von Lothar Matthäus?

Runde 1:

1. Der FC Sevilla stand zum 3. Mal in Folge im Finale eines europäischen Pokalwettbewerbs. Damit sind sie allerdings noch kein Rekordhalter, denn von 1995-1998 stand ein Verein 4x in Folge im Finale. Allerdings gingen 3 Finals verloren und nur 1x gewann das Team. Wer ist gesucht?

2. Der 34. Spieltag wurde von vielen Vereinen, bei denen es um nichts mehr ging, dazu genutzt, den Ersatztorhütern ein paar Einsatzminuten zu geben. So standen die Herren Grahl, Nübel, Manninger, Mickel, Casteels, Langerak, Kresic, Yelldell, Nyland, Kessler, Ulreich, Zaluska und Sippel zeitweise zwischen den Pfosten. Viele Stammtorhüter kommen damit nicht ganz auf die maximalen Spielminuten einer Saison und so verpassten nur Fährmann, Hradecky, Wiedwald, Zieler und Karius keine einzige Minute. Was für Torhüter inzwischen fast normal geworden ist, ist für Feldspieler jedoch außergewöhnlicher. Welche beiden Innenverteidiger standen alle Bundesligaspielminuten auf dem Platz und sind damit die einzigen beiden Feldspieler?

3. Der steile Absturz des SC Paderborn. Die Ostwestfalen wurden nach dem Abstieg aus der Bundesliga durch die 2. Liga gereicht und spielen in der nächsten Saison Drittklassig. Das passierte zum 6. Mal in der Geschichte. Welche Teams waren vorher betroffen? (Zuordnung nicht wichtig)
– 1984 Abstieg aus der Bundesliga, 1985 Abstieg aus der 2. Bundesliga
– 1992 Abstieg aus der Bundesliga, 1993 Abstieg aus der 2. Bundesliga
– 2000 Abstieg aus der Bundesliga, 2001 Abstieg aus der 2. Bundesliga
– 2001 Abstieg aus der Bundesliga, 2002 Abstieg aus der 2. Bundesliga
– 2002 Abstieg aus der Bundesliga, 2003 Abstieg aus der 2. Bundesliga

4. In der Bundesliga blieben in der abgelaufenen Saison 2 Teams ohne Platzverweis. Welche?

5. Wie hieß der bisher einzige Bundesligaspieler, der zusammen mit Barcas Roland Koeman Torschützenkönig der Champions League (seit 1992, also ohne Landesmeisterpokal) wurde? Zusatzhinweis: Saison 1993/94

6. In der Heimat eine große Nummer, aber in Europa kennt sie keine Sau. Nennt uns die Rekordmeister der Ligen in Lettland, Malta, Zypern und Luxemburg!

7. In der Bundesligageschichte wurden bisher 7 Spiele abgebrochen, häufigster Grund war Nebel. Den letzten Abbruch gab es am 1. April 2011. Welche Teams standen auf dem Platz?

Runde 2:

1. Welche große Fußball-Nation konnte keines seiner bislang acht EM-Auftaktspiele gewinnen?

2. Wie heißt der schottische Zweitligist, der durch ein 3:2-Sieg in der Nachspielzeit gegen die Glasgow Rangers erstmals nach 114 Jahren den schottischen Pokal gewann?

3. RB Leipzig hat es im zweiten Jahr geschafft und die “Durchgangsstation 2. Bundesliga” überwunden. Dort war Fortuna Köln bis zum Abstieg im Jahr 2000 26 Jahre in Folge Dauergast. Welches der Teams 2016/17 ist am längsten in der zweiten Liga dabei?

4. Wie hieß der Spieler, der im DFB-Pokal 1997/98 im Trikot von Eintracht Trier nacheinander Tore gegen den amtierenden UEFA-Cup-Sieger Schalke 04 und den amtierenden Champions-League-Sieger Borussia Dortmund zum Cupsieger-Killer mutierte und sein Team in dieser Saison bis ins Halbfinale dieses Wettbewerbs führte?

5. Nennt 4 Spieler aus dem EM-Kader von Deutschland Gruppengegner Nordirland. Nachnamen reichen.

6. Die letzten vier Jahre ging die französische Meisterschaft an PSG, davor gab es trotz der Investoren aus Katar welchen Überraschungmeister in der Saison 2011/12?

7. Der schleswig-holsteinische Verein Eintracht Norderstedt ist Hamburger Pokalsieger. Im Finale setzten sie sich gegen Altona 93 durch. In den letzten 3 Jahren gewannen BU, Paloma und Victoria. Wie hießen deren Erstrundengegner im DFB-Pokal?

Runde 3:

1. Zur bevorstehenden EM liefert David Guetta den offiziellen Song. Bitte nennt uns die Jahreszahlen zu den folgenden EM-Songs:
a) Shaggy – Feel the rush
b) E-Type – Campione
c) Nelly Furtado – Forca
d) Oceana – Endless Summer

2. Stephane Chapuisat, Oliver Bierhoff, Stefan Kuntz und Manfred Burgsmüller haben mehrere Gemeinsamkeiten. Sie waren alles Stürmer, Landesmeister und Torschützenkönig. Doch auch alle spielten in ihrer Karriere auch mal bei einem Verein (wenn auch nicht gleichzeitig). Welcher?

3. Der Sieg gegen Ungarn im letzten Testspiel vor der EM war der 87. Sieg für Jogi Löw als Nationaltrainer. Damit rückt er vor auf Platz 2 der Nationalmannschaftstrainer mit den meisten Siegen. Wer liegt mit 94 Siegen vorne?
a) Mario Zargallo
b) Vincente del Bosque
c) Helmut Schön
d) Sepp Herberger

4. Wer bin ich?
– Ich hütete bei PSG und einigen anderen Vereinen das Tor und wurde 1998 Welt- und 2000 Europameister mit der Equipe Tricolore.
– 1997 wurde ich bei einem Dopingtest positiv auf Cannabis getestet und daraufhin für vier Monate gesperrt.
– 2006 übernahm ich in meinem bislang einzigen Engagement das Posten des kenianischen Nationaltrainers, den ich bereits nach 2 Monaten wieder räumen musste

5. Auf den Spuren von Omodiagbe. Welcher Spieler ist zum Ende der vergangenen Saison bereits zum 3. Mal innerhalb von 4 Jahren aus der Bundesliga abgestiegen?

6. Bei der EM 2012 lag Mario Gomez mit 3 Treffern mit vier weiteren Spielern und Fernando Torres in der Wertung vorne, der Spanier wurde allerdings aufgrund der geringsten Spielzeit, die er für die Treffer benötigte, zum Torschützschützenkönig gekrönt. Vier Mal durften sich davor allerdings tatsächlich Deutsche Nationalspieler als Torschützenkönig eines EM-Turniers feiern lassen. Nennt uns bitte die vier Herren!

7. Die Erfolgsgeschichte des AFC Wimbledon geht weiter. Kürzlich feierte der von seinen Mitgliedern geführte Club seinen 6. Aufstieg und startet in der kommenden Saison in der Football League One. Dort treffen die Dons auf auf den umstrittenen Verein, der 2002 die Nachfolge des ruhmreichen, aber insolventen FC Wimbledon übernahm und auf die Clubhistorie legte. Wie heißt der verhasste Gegner des AFC Wimbledon?